Häufig gestellte Fragen

Vorbereitung / Préparation




  • Wie lang sollte ein langer Trainingslauf in Vorbereitung für die 100 km mindesten sein?

    Das ist extrem Individuell und der jeweiligen Trainingsstand des Athleten sowie seine Ambitionen müssen auch berücksichtigt werden. Manche Läufer machen ab Dezember jede Woche einmal mind. 40km, andere laufen gar 70km als Training oder auch mal 100km. Gerne können Sie sich unter folgendem Link informieren.

    https://www.runnersworld.de/training/ruestzeug-fuer-den-ultramarathon.91657.htm

    Oder Sie melden sich bei http://www.impulsncoaching.ch wo Sie wertvolle Insider Trainingstipps bekomme.

  • Ich möchte die Strecke des Halbmarathons in meiner Vorbereitungsphase in Tranchen ablaufen. Wo erhalte ich die einen detaillierten Streckenplan? Oder gibt es die Strecke als GPS zum Downloaden?

    Wir sind gerade daran die GPS Daten zu erfassen. Sobald sie verfügbar sind werden wir dies entsprechend auf der Homepage kommunizieren.

  • Beim neuen 56 K gibt es wieviele Höhenmeter zu bewältigen?

    Es gibt 3 Steigungen: eine vor Port ca. 140m, dann eine ab Lyss bis nach Grossaffoltern ca. mit ca. 130m und dann noch eine nach km 40 bis zum Buechhof mit ca. 110m. Das genaue Streckenprofil sehen Sie auf www.100km.ch auf der Frontpage.

  • Ist die 100km-Strecke permanent markiert?

    Die Strecke ist nicht das ganze Jahr über markiert, sie wird erst am Donnerstag vor dem Lauf schaloniert. 

  • Wie sieht die neue Strecke des Erlebnislaufes aus?

    Die Strecke ist 13.5km, die Höhenmeter betragen 105m

    Start 21.00 Uhr Kongresshaus

    Start ist beim Kongresshaus, durchs Festzelt - Silbergasse - Zukunftsstrasse - Alfred-Aebi-Strasse - Mühlefeldweg - Tiefenmattweg - Heideweg - der Zihl entlang - Stauwehr - Schleusenbrücke - Port - Lohngasse - Bellmund - Jens - Kappelen - Aarberg. 

    Verpflegungsposten Jens km 6.1 Kappelen km 11.00

    Zielschluss in Aarberg 01.30 Uhr 

  • Macht es Sinn, mich im Winter nur im Fitnessstudio vorzubereiten?

    Es ist sicher besser als gar kein Sport. Aber als ernsthafte Vorbereitung für den 100km Lauf von 2015 reicht es meiner Meinung nach nicht aus. Es braucht mindestens ein langer Lauf pro Woche draussen auf verschiedenem, unebenen Terrain und wenn möglich noch zu verschiedenen Tageszeiten, ev. auch mal nachts. Ich kann die Vorbereitungsseminare von Matthias Klotz und Rolf Thallinger empfehlen. Näheres wird bald auf der Homepage aufgeschaltet werden.

     

     

  • Wie bereite ich mich vor?

    Hier kann ich die Seminare von Matthias Klotz und Rolf Thallinger empfehlen. Genaueres wird bald auf unserer Homepage publiziert. Man muss sich bewusst sein, dass es sich um mehr als zwei Marathons und einen Halbmarathon handelt. Das Kumul macht es aus und es gilt nicht zu vergessen, dass der Start um 22.00 ist, wo der Körper, der ganze Organismus und Stoffwechsel auf Ruhe umschaltet. Viele Trainingskilometer müssen absolviert werden, mindestens ein langer Lauf pro Woche auf verschiedenen Untergründen, mal flach, mal coupiert. Mindestens 6 Monate vor dem Lauf sollte man mit dem Training beginnen und beim ersten Mal nicht unbedingt auf ¨Bestzeit¨ laufen.